Das klingt spannend! Ich möchte gerne den Newsletter abonnieren:

Ich verwende deinen Namen, um dich ansprechen zu können und deine E-Mail-Adresse, um dir Informationen über neue Beiträge und Angebote zuzusenden. Deine Daten werden über eine sichere Verbindung übetragen und niemals an Dritte weitergegeben. Weitere Infos findest du in unserer Datenschutzerklärung. Mit einem Klick auf "zum Anmeldeformular" akzeptierst du die Datenschutzerklärung.

©2018 by Julia Fischer

  • Facebook - White Circle
FÜHLST DU SCHON, ODER LEIDEST DU NOCH?

Die "Vielfühler-Kursreihe"

 

Für wen ist dieser Kurs interessant?

- hochsensible unter interessierte Erwachsene

- Eltern

- KinderbetreuerInnen

- PädagogInnen

Ort: Alle Termine finden in den Räumlichkeiten des Vereines Lelek "Bildung mit Erwachsenen für's Kind" statt​

      Neue-Welt-Gasse 8/Haus 2/1A,1130 Wien

Kosten: EUR 177,-- pro Modul
          alle 3 Kurse im Kombipaket EUR 450,--

Modul 1: Hochsensibilität verstehen

12. und 13. Jänner 2018

 

Was? Niemand hat Dir bis jetzt von Hochsensibilität erzählt? Dieses Thema betrifft heute 20% der Menschen und vielleicht auch Dich! Hochsensible Menschen verarbeiten sinnliche Reize intensiver und sind deshalb oftmals von den Eindrücken, die tagtäglich auf uns einströmen überfordert. Die Schnelllebigkeit von heute verlangt ein gewisses Tempo von uns – Hochsensible Menschen können und wollen mit diesen Herausforderungen des Alltags oft nicht mithalten. Trotzdem soll diese Veranlagung nicht als Ausrede dienen, die uns in unserer oft gefühlten „Ohnmacht“ verharren lässt. Auch „Vielfühler“ können sich  lebendig und aktiv fühlen.

 

Fühlst du dich auch oft „anders“ als die Mehrheit und findest dich in den genannten Punkten wieder? Dann ist dieser Kurs genau das Richtige für dich. Hier erfährst du, was Hochsensibilität genau bedeutet und wie du und deine Umwelt besser damit umgehen könnt.

 

Inhalt des Kurses:

 

-       Was ist Hochsensibilität?

-       Abgrenzung zu anderen Veranlagungen

-       Herausforderungen von Hochsensibilität

-       Vorzüge von Hochsensibilität

-       Praktische Übungen, Rollenspiele und interaktives Lernen

Zeit: 12./13.01.2018, Fr. 17:30 – 21:30, Sa. 09:00 – 18:00

Anmeldung bitte bis 08.01.2018!

      

Modul 2: Hochsensible Kinder begleiten

23. und 24. Februar 2018

Kennst du auch diese Kinder, die irgendwie anders ticken als die Mehrheit? In einem Moment sind sie ruhig und ausgeglichen und im nächsten nervös und unruhig. Oft sind sie empfindlich und pingelig und nicht mit den gegebenen Regeln und Strukturen einverstanden. Manche dieser Kinder werden als still und zurückgezogen erlebt, andere wiederum legen ein auffälligeres Verhalten an den Tag – emotionale Ausbrüche sind hier keine Seltenheit. Nicht selten werden von Ärzten und Therapeuten Fehldiagnosen gestellt - dabei nimmt das Kind seine Umwelt vielleicht einfach nur intensiver wahr. Wenn wir hochsensible Kinder besser verstehen lernen, gelingt uns die Begleitung und Betreuung um einiges leichter.

 

Inhalt des Kurses:

 

-       Wann ist ein Kind hochsensibel?

-       Wie erkenne ich diese Kinder?

-       Sind alle hochsensiblen Kinder schüchtern und introvertiert?

-       Wie kann mit Hochsensibilität des Kindes umgegangen werden

-       Was braucht ein hochsensibles Kind – 5 Schritte für die Praxis

-       Hochsensibilität in den verschiedenen Lebensabschnitten

-       Kindergarten/Schule – wie passt Hochsensibilität da rein?

-       Praktische Übungen, interaktives Lernen

 

Ziele:

-        Hochsensible Kinder erkennen und verstehen

-        Praktische Tipps für Kindergarten, Schule und Zuhause

-        Erleichterte Kommunikation mit Eltern und Betreuungspersonen

Zeit: 23./24.02.2018, Fr. 17:30 – 21:30, Sa. 09:00 – 18:00

Modul 3: Hochsensibel das Leben meistern

Termin wird bekannt gegeben

 

Hochsensibel – und jetzt?

Unser Berufsleben ist nicht auf hochsensible Menschen ausgerichtet. Alles muss schnell gehen, effektiv und perfekt sein. Jetzt gibt es aber Menschen – und das bist vielleicht auch du – die ihr eigenes Tempo brauchen und immer wieder Erholungsphasen benötigen, um die Vielzahl an einströmenden Reizen zu verarbeiten.

Wenn das Außen dein Tempo bestimmt, dann passiert es oft, dass dein Körper streikt. Sei dir bewusst – du hast ein körperliches Frühwarnsystem. Wenn etwas für dich nicht passt, dann wirst du schneller als andere darauf reagieren. Körperliche Belastung nimmst du viel intensiver als anderen Menschen wahr. Wenn du die Signale deines Körpers ignorierst, wird er krank – womöglich auch chronisch. Hochsensible Menschen haben ein sehr komplexes Gedankenkonstrukt, neigen zum Grübeln und auch öfter zu Depression.

 

Auch zwischenmenschliche Beziehungen können Hochsensible Menschen oft fordern. Wenn wir spüren, dass unser Gegenüber einfach nicht so empfindsam ist wie wir und Dinge nicht wahrnimmt, die wir sofort bemerken, kann das oft zu Missverständnissen führen.

 

Deshalb ist es wichtig, dass hochsensible Menschen ihre Veranlagung erkennen und die richtigen Rahmenbedingungen in ihrem Leben schaffen – so können auch sie ihr wunderbares Potential entfalten und die Welt damit bereichern.

 

Inhalte des Kurses:

 

-       die besonderen Herausforderungen des Beruflebens

-       Körperliche und seelische Gesundheit

-       Zwischenmenschliche Beziehungen

-       Wie schaffe ich mir optimale Rahmenbedingungen

-       Vorzüge der Hochsensibilität

Please reload